Blog 1) Holzständerbauweise: Eine Wohnraumerweiterung wird geplant!

Das Haus ist zu klein, man wünscht sich mehr Platz, ein Kind war geplant und nun sind es doch zwei oder mehr, ein zusätzlicher Wohnraum soll geschaffen werden, letztendlich gibt es viele Gründe für eine Wohnraumerweiterung.

nina dirndlkleid

Wir möchten Ihnen zeigen, wie durch einen Anbau in Holzständerbauweise mehr Wohnraum und damit mehr Wohnqualität geschaffen wurde.

Bei der Holzständerbauweise handelt es sich um eine traditionelle Bauweise, bei der weitgehend auf Stahlteile verzichtet wird und sämtliche Verbindungen aus Holz sind.  In der Bauphase wird keine Feuchtigkeit ins Haus eingebracht, die durch Beheizung oder Bautrocknung erst beseitigt werden muss, bevor behagliches Wohnen möglich ist.

Schritt für Schritt und anschaulich durch viele Fotos zeigen wir die Wohnraumerweiterung einer jungen Familie.

Das Haus war für eine 4-köpfige Familie einfach zu klein geworden. Überlegungen standen im Raum, sich ein neues Haus zu kaufen, bzw. zu bauen. Allerdings wollte sich die Familie von ihrem „alten“ Haus nicht trennen, man hatte sich gut eingelebt, das Verhältnis zur Nachbarschaft war gut und man fühlte sich in diesem Siedlungsgebiet einfach wohl.

Haus Bestand
Deshalb kam die Überlegung auf, an das bestehende Wohnhaus anzubauen. Da unsere Firma vor etlichen Jahren bereits das Dach saniert hatte, kam der Bauherr auf uns zu und erkundigte sich nach Möglichkeiten, den Anbau nach ihren Wünschen zu realisieren.
Nach einigen Zusammenkünften, in denen mehrere verschiedene Skizzen erstellt wurden, die den Anbau in Holzständerbauweise aufzeigten, entschied sich die Bauherrenfamilie für eine von ihnen bevorzugte Variante.

Somit ging man in die Planungsphase über.

tanja25

Als der Plan fertig erstellt war, musste er bei den verschiedenen Behörden genehmigt werden. Mühelos überstand er die bürokratischen Hürden und endlich konnte es losgehen!

Im nächsten Blog sehen Sie dann die ersten Bauarbeiten.

Blogserie: Wohnraumerweiterung in Holzständerbauweise
Bisher geschah:
Blog 1: Planung
Blog 2: Vorbereitung
Blog 3: Erdgeschoßerstellung
Blog 4) Dachgeschoßbau

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.