Kunst im Biotop oder Geisenhausen ist bunt!

Vor einigen Jahren entstand am Ortsausgang von Geisenhausen an der Fimbacher Str. ein Biotop. Als Biotope bezeichnet man Lebensräume von Lebensgemeinschaften aus Tier- und Pflanzenarten. Sie sind meistens durch eine charakteristische Vegetation und eine mehr oder weniger große Zahl typischer Tierarten gekennzeichnet.

Engagierte Bürger der Gemeinde haben es ermöglicht, dass dieses Biotop entstanden ist und seither gepflegt wird. Auch unsere Firma hat einen kleinen Beitrag geleistet, wir haben die Bretter und Bohlen gespendet, aus denen der schöne Steg zum kleinen Weiher gearbeitet wurde.

Wie im letzten Jahr gibt es auch heuer wieder die Veranstaltung „Kunst am Biotop“. Zusammen mit der Künstlerin Theresa Zellhuber, die die Idee hatte, das Urban Knitting“ oder „Yarn Bombing“ – das Verkleiden von Gegenständen mit Wolle, auch in Geisenhausen zu zeigen, hatte ich nun die Idee, neben den Bäumen, auch  „unsereStegbohlen zu umstricken.

Und so machte ich mich an die Arbeit und begann zu stricken…….

…….was nun daraus geworden ist, das sehen Sie hier:

Was die natürlichen Bewohner von dieser Art von Kunst halten, weiß ich nicht, interessant fand es diese neugierige Ente wohl doch!

Mein Fazit:

Ja,

Geisenhausen ist bunt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.